Unsere Neuzeit- Kinder

Indigo-, Sternen-,Kristall-, Regenbogenkinder

Kinder liegen mir sehr am Herzen und deshalb widme ich unseren " Neuzeit- Kindern" eine Internetseite, wo Sie sich, liebe Eltern über das " Anderssein" ihres Kindes informieren können.

 

 

Liebe Eltern und liebe Leser,

 

"Kinder der neuen Zeit" haben uns "wichtiges" mitzuteilen und sind nicht "zufällig" JETZT auf der Erde.

Der Wandel des Planeten trägt dazu bei, dass schon viele " Neuzeit- Kinder" inkarniert sind, um uns Menschen bei unserem "Bewußtwerdungsprozess" zu helfen.

Inzwischen gibt es viel Literatur zu diesem Thema und ich möchte Ihnen gern mit meinen Worten, meine Recherche und Erfahrungen mit Neuzeit- Kindern etwas näher bringen.

Mein Anliegen ist es, Ihnen, liebe Eltern hilfreich zur Seite zu stehen, dass Sie Ihr Kind in seinem "Anderssein" besser wahrnehmen und verstehen, so dass ein harmonisches Zusammenleben ohne Sorgen und Ängste möglich ist.

 

Ihr Kind ist gut so wie es ist, auch wenn es ein bißchen "anders" ist.

Mir liegt es sehr am Herzen, Hand in Hand mit Ihnen, liebe Eltern, Ihr Kind stark und selbstbewusst zu machen, indem ich das Energiesystem "reinige" und ins Gleichgewicht bringe.

Mein Ziel ist es, dass die Neuzeit-Kinder geerdet sind und somit gut ihren Platz im Leben finden und ihre Kreativität und Spiritualität zum Ausdruck bringen können.

 

Energetische Techniken und alle sanften, natürlichen Heilungsmethoden nehmen die Neuzeit-Kinder sehr gut an, weil sie so sensibel für Energien sind.

 

 

Unsere Kinder der neuen Zeit sind ganz nah an der Wahrheit, nämlich bei sich selbst und haben viel, viel mehr Wahrnehmung als "wir", deshalb wirken sie oft unkonzentriert.

 

Die Neuzeit- Kinder lassen sich nicht mehr in Schubladen und alte "Strukturen" pressen, wo wir uns im derzeitigem Transformationsprozess gerade herauslösen.

 

Die Kinder sind stark in einem Herzbewusstsein verankert und sind "Jetzt" hier, um uns zu helfen und beizubringen mit dem übermäßigen Denken und Analysieren aufzuhören.

 

Rebellisches "eigensinniges" Verhalten der Kinder oder auch introvertiertes Verhalten "Zumachen von Gefühlen" ist oft Ausdruck für " ihre innerlichen Probleme", weil sie sich nicht verstanden und anerkannt fühlen, wer sie wirklich sind.

Durch den Frust, den sie dadurch spüren bauen sich Blockaden im Energiesystem auf.

Dies ist daran zu erkennen, dass die Kinder nicht gut geerdet sind, weil das Wurzelchakra nicht richtig arbeitet und die Aura nicht ganz bis zum Boden reicht.

Ein Energiezentrenausgleich ( Chakrenausgleich) löst die energetischen Blockaden und die Lebensenergie kann wieder ungehindert frei fließen.

Ihr Kind spürt wieder " Boden unter den Füßen" und einen Anker, von dem aus "es" sich selbst wieder klarer "fühlen" kann, ruhiger wird und Entspannung findet.

 

Ich habe das Glück, Tante von drei wundervollen "Neuzeit-Kindern" zu sein und durfte schon oft in "ihre Gefühlswelten" mit "eintauchen".

Es ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl und zugleich spannendes Erlebnis den Kindern zuzuhören, wenn sie aus ihrem "wahren Wesenskern" erzählen und dabei gleichzeitig eine tiefe Verbundenheit mit ihnen zu spüren. Danke, dass es Euch gibt.

 

Die Kinder der neuen Zeit sind oft " früh reif " und kommen uns als kleine Knirpse schon so Erwachsen vor.

Viele Kinder können lesen und rechnen bevor sie in die Schule gehen und haben eine schnelle Auffassungsgabe.

Eine Erklärung dafür ist, dass die Neuzeit- Kinder über ein vier- oder fünfdimensionales Bewusstsein verfügen.

Das Vorstellungsvermögen von uns Erwachsenen ist maximal dreidimensional.

 

Unsere Neuzeit- Kinder wollen, dass wir "Wahrheit" leben, nehmen Lügen, Probleme, schlechte Gedanken und Gefühle in ihrem Umfeld sehr stark auf und wandeln diese nicht selten in Krankheit um.

Besonders sind "Kristallkinder" sehr oft krank und "spiegeln" durch die Krankheit, dass es noch sehr viel "negatives" in ihrem Umfeld gibt. 

Ein typisches Merkmal für Kristallkinder ist das späte Sprechen. Diese Kinder sind telepathisch sehr begabt und gehen davon aus, dass "wir" sie auch ohne Worte verstehen.

 

Besonders unsere Indigo- und Sternenkinder machen sich oft durch rebellisches Verhalten, Auflehnen gegenüber Autoritätspersonen bemerkbar und wollen, dass die Menschen "dahinterschauen"- ihre eigenen Schattenseiten beleuchten und ihre Grundwerte vom Herzen wieder an erste Stelle setzen.

 

Sternenkinder ähneln den Indigos, können mit Druck nicht umgehen, langweilen sich sehr schnell und können eine echte Herausforderung für Eltern sein.

Sternenkinder brauchen absolutes Verständnis und begeben sich zu Menschen, wo sie das spüren, denn sie inkarnieren oft das erste Mal auf der Erde und sind mit den dichten, schweren Energien, Regeln und Gesetzmäßigkeiten hier nicht vertraut.

Das Energiesystem von Sternenkindern sollte regelmäßig gereinigt und harmonisiert werden, dass sie das Gefühl haben "richtig zu Hause" zu sein.

 

 

Auch bei  " Schreibabys", die keine Ruhe finden ist ein Ausgleich der Energiezentren sehr sinnvoll und aus meiner Sicht notwendig.

Das Schreien ist oft Ausdruck, dass sich die Babys noch in der "Zwischenwelt" befinden und auf der Erde noch nicht richtig angekommen sind.

Der rote Regenerationsring von Ascension hilft Babys und Kindern, die nachts oft schreiend aufwachen. Hierfür wird der Ring nachts unter das Kopfkissen gelegt.

 

Vielen Kindern und ihren Eltern konnte ich mit " Chakrenausgleichen " weiterhelfen und eine positive Entwicklung beobachten.

Schöne Feebacks bekam ich, dass sich sogar Schulnoten verbesserten, die Kinder mehr Freude am Lernen haben und sich besser konzentrieren können.

 

Leichteres Lernen durch ein harmonisches Umfeld

 

Die Anforderungen an Kinder und Jugendliche in den Schulen steigen immer weiter.

Was früher ein einfacher Lehrplan war, ist heute ein komplexes und oft belastendes System für Schüler, aber auch für Eltern und Lehrer.

Stress entsteht, die Lernbereitschaft nimmt deutlich ab, die subjetiven Belastungen werden größer.

Das Ascension- System hat sich längst bewährt in Klassenzimmern und natürlich auch in den Lehrerzimmern, den Sekretariaten, Lehrsälen und Kindergärten.

Positive Energie, eine spürbare bessere Harmonie und mehr Ruhe kennzeichnen das Umfeld.

Die Schule und ihre Anforderungen  finden zu Hause ihre Fortsetzug.

Also ist es durchaus sinnvoll, die Kraft und den positiven Einfluss von Ascension auch im Kinderzimmer, am heimischen Schreibtisch zu nutzen. Wer in dieser Umgebung Hausaufgaben macht, wer studiert und liest, spürt- wie wir oft hören- lebendige und gleichzeitig harmonische Räume und eine nachweisbare Balance.

Mobbing, mangelndes Selbstbewusstsein,-vertrauen, Konzentrationsschwierigkeiten, Prüfungsängste, Hyperaktivität sind weitere Punkte, die mit den Lichtkristall- Pyramiden, den Guardians, den aquablauen Energierädern oder dem klaren und dunkelblauen Fortschrittsrad eine nachhaltige Verbesserung erfahren.

 

Bei unruhigen, "zappeligen" Kindern wirkt die grüne Pyramide ausgleichend und unterstützt Gemeinschaftssinn, Zusammenarbeit, Toleranz und die spirituelle Entwicklung.

 

Die bunte Pyramide erdet, hilft ihrem Kind den Platz in einer Gruppe zu finden und unterstützt ein "leichteres Lernen".

 

In Kindergärten- und Schulräumen aufgestellt, verbessern die Pyramiden zusätzlich das Raumklima.

 

Ein zuverlässiger Weggefährte für die kleinen Kinder ist der Guardian S und für die größerern Kinder der Guardian L von Ascension.

 

Während der Schwangerschaft von der Mutter getragen, unterstützt der Guardian S die Mutter und das werdende Kind.

 

Noch mehr darüber erfahren Sie im Ascension- Shop. Dort finden Sie auch Erfahrungsberichte zu den Ascension- Produkten von unseren Kunden.

 

Ich freue mich auch Ihrem Kind und Ihnen helfen zu dürfen.

Von Herzen Ihre Anja Haberer

Auszug aus dem Buch " The Children of now" von Dr. Meg Blackburn Losey:

Vorwort von Lee Carroll:

" Im letzten Jahrzehnt wurde viel über diese neuen Kinder geschrieben, man hat sie in viele Kategorien eingeteilt und ihnen viele neue Bezeichnungen gegeben. Das Bildungssystem steht vor dem Zusammenbruch, weil die herrschende Gesellschaft sich weigert, auf diese Tatsache zu reagieren , und die Pharmakonzerne machen mit Drogen wie Ritalin ein Vermögen. Kinderärzte leugnen diese Entwicklung, weil sie weder in ihren Lehrbüchern noch in ihren bisherigen Erfahrungen vorkam- und unterdessen verlassen immer mehr Kinder vorzeitig die Schule oder werden mit Medikamenten betäubt, weil ein hundert Jahre altes Bildungsystem nicht auf ein ganz offensichtlich neues Bewusstsein eingeht.

Meg Blackburn schafft wie niemand sonst eine Öffentlichkeit für die neuen Kinder, und bezieht ihre Informationen direkt von der Quelle- den Kindern selbst! Mit Genehmigung der Eltern hat sie Ihnen ein Buch an die Hand gegeben, das es Ihnen ermöglicht, in ihren Verstand zu reisen und sich anzusehen, was sie denken- und dadurch werden Sie bald selbst feststellen können, ob sich die Kinder dieses Planeten verändern."

       

Auszug aus dem Buch "Seelenverträge Band I" von Leila Eleisa Ayach:

"Die Zeit ist jetzt! Eure Kinder sind schon komplett auf dieses Neue Zeitalter ausgerichtet. Es sind uralte, weise Seelen. Und ihr wundert euch, warum sie rebellieren und angeblich unter "Lernstörungen" leiden. Wie können sie sich denn anpassen, sie sind die Erbauer des neuen Zeitalters. Sie tragen das Wissen, das Können und die Visionen in sich. Deshalb müsst ihr eure Kinder auch ernst nehmen. Sie sind ausgerichtet auf die kommenden neuen Strukturen, nicht auf das momentane System. Nehmt eure Kinder ernst. Sie lassen sich nicht irgendein beliebiges System aufstülpen, das nicht ihrer Persönlichkeit entspricht. Sie sind sehr weit. Sie wollen, dass ihr hinschaut."

 

"Reglementiert nicht zu streng ihren Tagesablauf. Lasst ihnen noch Spielraum für ihre Spontanität. Und vorallem: Hört ihnen zu! Sorgt dafür, dass sie immer bei sich bleiben können, dass sie sich nicht verlieren. Hört ihnen zu! Seid ehrlich zu ihnen. Spielt ihnen nichts vor. Wenn ihr müde seid, dann sagt es ihnen, statt gestresst zu reagieren, wenn ihr zu müde seid, um mit ihnen zu spielen. Sie verstehen euch. Aber seid ehrlich zu ihnen. Nehmt ernst was sie euch erzählen..."

 

"Natürlich müsst ihr ihnen Grenzen aufzeigen, denn sie kommen teilweise mit einem starkem Selbstbewusstsein auf die Welt und überschreiten damit einige Grenzen.

Bestimmte Regeln des Miteinanders müssen nun einmal beachtet werden. Aber- es ist wichtig: Fördert eure Kinder. Hört ihnen zu, redet mit ihnen."   liebevolle Grenzen setzen

 

Auszug aus dem Buch "Seelenverträge Band 6 +7 von Sarinah Aurelia& Leila Eleisa Ayach:

"Delfin, Regenbogen, Stern, Kristall und Indigo- welch Klang in diesen Worten- klar, sanft, verspielt, edel, großzügig, naturliebend, verträglich, verbindend, freudig, klug, neugierig, geduldig, friedliebend, gerechtigkeitsliebend, mutig, durchsetzungsfähig, stark, Regeln aufbrechend, vorausschauend, Spiegel für das Umfeld, Missstände aufbrechend..."

 

"Die Kinder des Goldenen Zeitalters sind hier, damit Krieg, Hass, Zorn, Lieblosigkeit, Ego, alte Schulsysteme, Geldgier, Betrug, Stress, Zeit und Ungerechtigkeit von Lady Gaia (Mutter Erde) transformiert werden können. Wenn sie auf solche Missstände treffen, machen sie die Erwachsenen darauf aufmerksam. Verhaltensauffällig sind eure irdischen Engel keineswegs. Sie machen euch nur auf etwas aufmerksam, das der alten Zeit obliegt.

Wären die Kinder der Neuen Zeit nicht auf Erden, hätte es diesen Aufstiegsprozess der Welt nicht gegeben. Darum achtet und liebt eure Kinder, sie sind eure Schätze und waren lange Zeit das Verbindungsglied zwischen Gaia (Erde) und dem Himmel.

Wir wissen, wie ihr euch fühlt, wir wissen, wie gerne ihr mehr Zeit für eure Kinder hättet. Wir bitten euch trotzdem: Nehmt euch die Zeit, und hört ihnen zu. Spielt mit ihnen.Drückt sie nicht in einen straffen Tagesplan, wie ihr ihn habt.

Eure kleinen Engel sind ja gekommen, um genau dieses aufzubrechen..."